Wappenklein1

TV „Gut Heil“ 1888 e.V. Kleinkarlbach

Chronik Teil 2

Der 1. Weltkrieg

Für die Zeit des 1. Weltkrieges sind außer dem folgendem Bericht aus der Grünstadter Zeitung vom 29.10.1914 keine Aktivitäten des Turnvereins nachgewiesen.

"Kleinkarlbach, 29. Okt. - Der hiesige Turnverein gedachte seiner im Felde stehenden Mitglieder, 13 an der Zahl, durch Uebersendung je eines Pakets mit Wäschestücken etc. im Werte von 5 Mk. Außerdem wurden vor längerer Zeit für den gleichen Zweck 50 Mk. vom genannten Vereine aufgewendet."

Die erste Generalversammlung nach dem Krieg fand an Weihnachten 1918 statt. Der 1. Vorsitzende, Hans Kohl, gedachte in einer längeren Ansprache 19 Vereinsmitgliedern, die während der Kriegshandlungen gefallen waren. In der gleichen Versammlung wurde mitgeteilt, daß von einem Beginn des Turnunterrichtes vorläufig Abstand genommen werden muss, da die sonst zu diesen Zwecken dienende Halle zur Zeit mit Besatzungssoldaten belegt sei. 

Am Ostermontag 1924 wurde durch den Turnverein im großen Saal des Pfälzer Hofes die Gedenktafel für die 19 gefallenen Mitglieder des Vereins enthüllt. Über den Verbleib dieser Tafel ist leider nichts bekannt.

 

Gaststätte

Sportheim TV Kleinkarlbach

Jahnstraße 44
67271 Kleinkarlbach
Telefon: 06359 81343

Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag    
ab 18.00 Uhr